Rot ist unglaublich vielseitig, mit so vielen Bildern besetzt und mit so vielen unterschiedlichen Emotionen belegt. Rot ist Liebe & Hass. Warnsignal & Verführung. Gesund & giftig. Glaube & Aberglaube und noch viel, viel mehr. Dieser Gedanke hat mich neugierig gemacht und ich wollte versuchen, den ganzen Kontrasten und Facetten ein Gesicht zu geben, und habe eine fiktive Marke für unser Schwerpunktthema „Rot“ entwickelt.

Dabei war mir wichtig, möglichst deutlich zu machen, wie „bunt“ und unterschiedlich Rot ist. Ich wollte visualisieren, in welchen Lebenssituationen und Metaphern Rot uns begleitet und begegnet. Es wild und lebendig zu gestalten. Aktuell sowie zeitlos, in einem stimmigen Gesamtbild und nicht zu vergessen mit einem „roten Faden“.
Aus diesem Grund habe ich mich für die Collagentechnik entschieden. Sie ist wild und bietet Raum zur Interpretation, schafft jedoch gleichzeitig eine einheitliche Sprache. Also fing ich an zu sammeln und zu schnipseln:

Der Name entstand während der Arbeit. Es hat sich visuell ein Rot durchgesetzt, deshalb der Name und der dazugehörige Farbcode. In dem Corporate Design bestimmt „das Rot“ die Farbwelt und gibt den Ton an. Aber in dem Rot sieht man eben auch die unterschiedlichen Bedeutungen und Facetten. Dass es eben nie „das Rot“ geben kann. Ein Kontrast, den ich ganz passend fand zu dem kontrastreichen Rot.
Das Ergebnis seht ihr unten.

das-rot_v2_seite_1 das-rot_v2_seite_2 das-rot_v2_seite_3das-rot_v2_seite_4 das-rot_v2_seite_5das-rot_v2_seite_6 das-rot_v2_seite_7

das-rot_v2_seite_8
© Sarah Toebben

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here